Channeling für April 2022 aus den Rauhnächten

Gechannelt am 28. Dezember 2021

Ein Monat in dem du entweder total im Flow oder völlig im Widerstand sein kannst, wie die Dinge anders verlaufen als geplant. Daher surfe die Wellen wie sie kommen und warte nicht am Strand auf die nach deinen Vorstellungen beste Welle oder besten Zeitpunkt, denn in diesem Monat gilt es loszulegen und dich dann aus den Impulsen heraus so führen zu lassen, dass du völlig davon ablassen kannst, was ursprünglich geplant war.

Du wirst dabei eine Effizienz und Tatenkraft voller Energie nutzen können, um Dinge umzusetzen, Projekten einen Schub zu geben und viel Freude dabei empfinden. Zwar mögen sich dabei andere Dinge erst aufschieben oder gar in Vergessenheit geraten und doch gehört auch dies in den Flow dessen hinein, von der Dynamik, wie sie sich in diesem Monat entfalten möchte.

Wichtig dabei ist, dass du immer wieder gut in dein Wohlbefinden und Körper hinein prüfst, ob du gerade eine Ruhepause einlegen solltest. Denn es ist so viel Tatendynamik da, dass die Selbstfürsorge vor lauter kreativer, feuriger Energie dich vergessen lässt, dich um deinen Körper und Ruhephasen zu kümmern.

Erlaube dir daher immer wieder inne zu halten, dein System wieder runter zu fahren, um dann mit den weiteren Vorhaben weiter zu fahren. Es ist ein Monat in dem du spürst, wie nun deine Herzensprojekte noch mehr Form annehmen und noch dort Ordnung geschaffen wird, wo das Alte noch nicht ausgemistet ist.

Dies ist ein anderes Stichwort für den April – Ordnung schaffen. Beginne irgendwo, wo es dich anzieht zu beginnen und eine Eigendynamik wird entstehen, die dich von einer anderen Ebene vom einen zum nächsten führt. Dies kann die Ordnung im Aussen sein, im Ausmisten von schränken oder die Ordner auf deinem Labtop oder in dir etwas ordnen. So oder so, beeinflusst das eine das andere.

Dabei ist eine tiefe Zufriedenheit spürbar, die dich selbst in den Stürmen im Aussen, im Auge des Sturms verweilen lässt und voller Gelassenheit und Energie dich dem zu widmen, was aus deiner inneren Erfüllung stammt.

Dabei ist jedoch die Balance von aktiv und passiv sein die Voraussetzung, sonst könnte dieser Monat auch etwas von einem Hamsterrad haben, dass sich so schnell anfängt zu drehen, dass es dich beinahe hinaus schleudert. Daher gehe dosiert mit der Energie um.

In diesem Monat ist alles Kreative begünstigt und kann sowohl in der Umsetzung als auch für die Erholung genutzt werden. Es mag auch ein guter Monat sein, um etwas Neues zu beginnen oder etwas Altes, dass du liebst aber nie mehr Zeit genommen hast, wieder aufzunehmen, weil es dir im Grunde sehr gut tut.

Sorge in diesem Monat dafür sehr viel eigener Raum für dich zu haben, damit du diesem Flow-Monat von kreativer Schöpfungsenergie und Manifestation deinen Fokus auf das richten kannst, was deine Seele in die Welt tragen möchte. Ablenkungen und sich zu sehr um die Probleme anderer zu kümmern oder sich vereinnehmen zu lassen, werden dir sehr viel und sehr schnell Energie abziehen.

Umgebe dich daher in den Raum deines Herzens, in dessen du auch über die Herzverbindung mit deinen Mitmenschen kommunizieren und ihnen so beistehen kannst. Eine Woge der Dankbarkeit und Gnade mag dich stark beflügeln in diesem Monat. Solltest dir daran mangeln, nutze die Energie, um diese in diese Attribute hinein zu geben, um wieder in deiner Schwingung auf Kurs zu kommen.

Es geht somit Schlag auf Schlag und kann eine Energie von „zu viel“ haben, wenn zu sehr die Kontrolle vorherrscht. Vertraue ganz bewusst deiner inneren Führung, deiner Intuition und wisse, dass der richtige Zeitpunkt für alles von einer höheren Ebene geführt ist.

Das kollektive Feld gibt es dabei als eigene Realität zur Kenntnis zu nehmen, sollte aber nicht deinen Fokus von deiner Freude und Tatenkraft deines Ausdrucks bremsen.

Ein wahrhaftiger Monat für Höhenflüge, in dessen du aus dem Labyrinth deines Verstandes hinausfliegst, um von höherer Warte den Überblick zu behalten.

Hilfsmittel und Empfehlungen die ich als Impulse erhalte:

Dieser Monat ist besonders geeignet für sanfte Körpertherapien wie Yoga, Qi Gong, Massagen und alles was dir hilft, in sanften, bewussten und verlangsamten Modus deines Körperwohlbefindens zu gelangen. Beschleunigende Tätigkeiten/Sport sollte eher reduziert oder in veränderter Form getätigt werden. Das Pendel kann schnell von der einen Richtung in die andere schlagen, daher kann auch die liegende Acht als Symbol der Balance für Chakra-Reinigung oder Wasserenergetisierung genutzt werden. Erzengel Metatron ist DER Erzengel um den Fokus zu halten, Prioritäten zu setzen und er kann die Zeit dehnen, also gut für Zeitmanagement, so dass selbst wenn viel los ist, du ihn bitten kannst, dir immer genügend Zeit für Erholung einzuräumen. Das Krafttier Ameise zeigt sich ebenfalls für diesen Monat, was bedeutet, dass auch Delegieren und mit anderen zusammen zu arbeiten von grosser Hilfe sein kann, sofern du die Tendenz hast als Einzelkämpfer/Einzelkämpferin die gesamte Verantwortung an dich zu nehmen. Die Farbe Dunkelgrün hilft dir, den Raum für dich einzunehmen, dabei ist der Emerald Green Pomander von Aura Soma sehr hilfreich. Als Pflanzentinktur zeigt sich von CERES das Haferkraut -Avena Sativa – das hilft, den Rhythmus zu halten, wenn vieles auf einmal daher kommt.

 

zurück zur Blogseite zurück zu Aktuell

Teile diesen Beitrag / Share this blog

© 2022 All rights reserved - Solange Caviezel

Log in with your credentials

Forgot your details?