Channeling für September 2022 aus den Rauhnächten

 

Gechannelt am 2. Januar 2022

Angesicht des Todes lernen wir die Vergänglichkeit des Lebens und allen Prozessen kennen, dessen verschiedene Stufen der Wandlung und Veränderungen mit sich bringen. Dabei soll diese Vergänglichkeit dazu dienen, Erfahrungen dessen zu machen, dass die Liebe in allem ewig währt und dass, was geglaubt wird zu verlieren oder wovor wir Angst haben, von vergänglicher Bedeutung ist.

Darin liegt eine Motivation für das Leben selbst und im Hier und Jetzt zu geniessen was da ist. Der Fokus des Schönen, des Wandels und dessen Vielfalt in Erfahrungen sind darin enthalten und darin soll die ganze Bandbreite dessen, was zum irdischen Leben gehört, erlebt werden dürfen.

Jedoch besteht der Unterschied im Dasein als präsente Seele im menschlichen Dasein darin, dass du dich daran erinnerst, was du vergessen hast. Diesen Kern des wahrhaftigen, das was sich nicht verändert, was ewig währt.

Denn das Spiel des Lebens darf als solches betrachtet und beobachtet werden, so dass du die Wahl hast, ob du den Spielern auf deiner Bühne die Führung übergibst, oder die Aufführung als Zuschauer geniesst und dadurch das ganze Bild der Aufführung betrachten kannst. 

In diesem Monat wird deutlich, worin deine starken Identifikationen und Persona-Anteilen stecken und diese mögen auf allen Ebenen von Geist, Emotionen und Embodiment getriggert werden. Somit eine Chance von grosser Bewusstwerdung und Wandlung dessen, was nicht der Wahrheit entspricht, was dich begrenzt und behindert in deinem Sein des Friedens und der Liebe.

Somit stehen ein paar Prüfungen an, die dich auffordern, sterben zu lassen, was sterben will und dich dem Prozess in all seinen Phasen hinzugeben und zu durchleben. Darin besteht die Heilung selbst und der Fokus soll auf dem durchfühlen und erlauben dessen was da ist, hier zu sein.

Dabei mögen Ängste im Vordergrund stehen und daraus gilt es keineswegs übereilte Entscheidungen zu treffen, da in diesem Modus nicht klar gesehen wird und somit aus dem Flucht -Kampf-Modus Entscheidungen getroffen werden, die später bereut werden können.

Nimm dir Zeit und durchlaufe die Metamorphose im Tempo, in der sich die Wellen dessen zeigen, die kommen und gehen. Auch hier in der Erinnerung, dass die Wellen kommen und gehen auf dem irdischen Dasein und du die Stabilität, das Unveränderte, immerwährende in deinem natürlichen Zustand allgegenwärtig hast.

Somit liegt in diesem Monat auch viel Erleuchtungspotenzial im Sinne dessen, dass du dahin geführt wirst, aus den eher unangenehmen Gefühlen, das was dahinter liegt aufzusuchen und zu erfahren. Jedoch bedingt es hier die Entscheidung, sich wirklich dem zu stellen, was sich immer wieder anschwemmt.

In diesem Monat können somit Vollendungen in Zyklen und alten Mustern vollzogen werden. Doch kann es eine Herausforderung sein, sich dem Schmerz zu stellen und ihm den Raum zu gewähren. Tiefgreifende Heilung ist möglich in dieser Zeit.

Dabei bist du umgeben von deinem Netzwerk, dass dich stützt und auf die du zurück greifen kannst. Doch spüre gut hinein, ob du dich dabei getragen fühlst oder es gerade zu viel Aussenmeinungen und Einflüsse sind, die dich in deinem Prozess daran hindern, im Fühlen zu bleiben als zu sehr ins Analysieren und in den kognitiven Hirnbereich zu gehen.

Sammle immer wieder deine Kräfte und gönn dir die Ruhepausen, die du in diesen Prozessen brauchst. Es mag sein, dass sich dabei nicht so vieles erledigen lässt und gewisse Dinge auf der Strecke bleiben, doch das ist in Ordnung, denn der innere Prozess ist von grösserer Bedeutung.

Daher darf sich die Welt auch mal ohne dich drehen, wenn du gerade mitten in deinem Befreiungsprozess bist. Dabei kann das Thema Einsamkeit, alter Schmerz, Traurigkeit im Fokus stehen in diesem Monat.

Doch bedenke, dass dies immer Reinigung ist und die Einsamkeit dich zurück in die Verbindung bringen möchte. Denn das ist es, was immer da ist. Die Verbindung zu deinem wahren Selbst. Diese kann nicht verloren gehen, sondern lediglich dein Fokus kann mehr auf den Identifikationen sein und das, was gerade im Körper-Geist von statten geht.

Bleibe dran und nutze diesen Monat als grosse Chance für tiefgreifende Heilung und gebe dir Zeit und Raum.

Hilfsmittel für diesen Monat: CERES Geranium robertianum, Erzengel Jeremiel, Zadkiel und Raguel sowie Raphael und Michael, Meister Laotse und Kuan Yin, Sanat Kumara, die Christus Energie und Mutter Maria und Lady Nada, von Aura Soma Nr. 2 – die Friedensflasche, Nr. 25 Florence Nightingale – Rekonvaleszenz-Flasche und Serapis Bay Quintessenz.

 

zurück zur Blogseite zurück zu Aktuell

Teile diesen Beitrag / Share this blog

© 2022 All rights reserved - Solange Caviezel

Log in with your credentials

Forgot your details?